High School, Argentinien

„Che, qué tal?“
Argentinien bietet die Möglich...
Dauer: 3 Monate, halbes Schuljahr, ganzes Schuljahr

„Che, qué tal?“
Argentinien bietet die Möglichkeit eine faszinierende Kultur mit einer Mischung aus traditionellem südamerikanischem Lebensstil und modernen europäischen Einflüssen kennenzulernen. Hier finden sich fast alle Klimazonen: kalt in den Anden, gemäßigt im Süden, subtropisch und tropisch im Nordosten. Flora und Fauna variieren dementsprechend stark.

Unsere Schulen befinden sich ausschließlich im Großraum Córdoba, der zweitgrößten Stadt Argentiniens. Dort hat auch unsere deutschsprachige Partnerorganisation ihren Sitz.

Das Schuljahr in Argentinien dauert von Februar bis Dezember.
1. Semester: Februar bis Juni
2. Semester: Juli bis Dezember

Voraussetzungen

- keine Altersvorgaben
- Grundkenntnisse in Spanisch von Vorteil, keine Voraussetzung
- Bewerbungsfrist: Vorlauf von ca. 12 Wochen bis Schulbeginn ausreichend

Bewerbungsverfahren

Nach Bewerbungseingang laden wir dich und deine Eltern zu einem persönlichen Bewerbungsgespräch, an dem von dir ausgewählten Ort, ein. Bei diesem Gespräch möchten wir dich persönlich kennenlernen, wollen mehr über deine Erwartungen/Vorstellungen erfahren und uns von deiner Motivation und Eignung für das High School Program überzeugen. Im Anschluss an das Gespräch teilen wir dir entweder sofort bzw. zeitnah mit, ob wir dich in das Programm aufnehmen können und machen dir ein Vertragsangebot. Du hast nun Zeit in Ruhe mit deinen Eltern zu überlegen, ob du mit MAP ins Ausland gehen möchtest.

Vor- und Nachbereitung

Haken Vorbereitungstreffen mit Schüler und Eltern
Haken Vorbereitungsseminar im Gastland
Haken Nachbereitungstreffen

Betreuung vor Ort

Die Gastfamilien werden durch unseren Partner ausgesucht und sorgfältig geprüft. Die Mitarbeiter von unserem Partner sind jederzeit für dich erreichbar, da sie vor Ort leben. Sie treffen dich zu Beginn jeden 2. Tag, damit dir die Eingewöhnung leichter fällt.

Anmerkungen

PARTNER - Unser Partner vor Ort ist ICC, InterCambioCultural, in Córdoba. Detaillierte Informationen zu den einzelnen Schulen auf Anfrage.

VORBEREITUNG - Der Aufenthalt beginnt mit einem 1-wöchigen Vorbereitungsseminar in einem kleinen Hotel. So wird dir der Einstieg erleichtert und du wirst auf das Leben in der Gastfamilie vorbereitet. Unser Partner bietet 60 Stunden Spanischunterricht an. Die ersten 30 Stunden werden während des Vorbereitungsseminars abgehalten.

Programmbeginn

Beginn im Februar für 3M, 1/2 SJ oder 1 SJ – Beginn im Juli für 3M, 1/2 SJ oder 1 SJ (Kürzere Aufenthalte sind möglich)

Kosten

3 Monate halbes Schuljahr ganzes Schuljahr
5500 €6500 €7200 €

Mögliche Vergünstigungen

Haken Geschwisterrabatt
Haken Eigene Gastfamilie

Inklusivleistungen

Haken Transfer vom Flughafen zum Wohnort (Gastland)
Haken Check-In-Hilfe am Flughafen (bei Gruppenausreise)
Haken Gruppenflugbegleitung
Haken Vorbereitungstreffen (Schüler, Eltern)
Haken Vorbereitungsseminar im Gastland (Schüler)
Haken Nachbereitungstreffen

Haftungshinweis: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte. Für den Inhalt sind ausschliesslich die jeweiligen Anbieter verantwortlich.

Über MAP MUNICH ACADEMIC PROGRAM GmbH

MAP MUNICH ACADEMIC PROGRAM GmbH

MAP MUNICH ACADEMIC PROGRAM GmbH hat sich auf langfristige Sprachaufenthalte (zwischen 3 - 10 Monaten) spezialisiert, um die ca. 300 Schüler im Jahr optimal betreuen zu können. Wir bieten High School Programme für Schüler/innen von 14 bis 18 Jahren mit Unterbringung in einer Gastfamilie und Besuch einer (öffentlichen) High School in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Spanien, Argentinien und Irland und auf Wunsch auch Privatschulen und Internate an.

Haus
Facebook Logo

Anbietersuche

 
bis Wochen

Organisationen

Inklusivleistungen

Vor- und Nachbereitung

Mögliche Vergünstigungen

„Che, qué tal?“
Argentinien bietet die Möglich...
© 2018 Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Mitglied im
Logo Bundesverband Deutscher Stiftungen
anerkannte Einsatzstelle
Logo FSJ Kultur
anerkannte Einsatzstelle
Logo BFD