Schüleraustausch: Was jeder beim Antrag auf Auslands-BAföG beachten sollte

Die fünf wichtigen Punkte für den Antrag auf Auslands-BAföG für den Schüleraustausch

Das Auslands-BAföG für Schüler ist eine Finanzierungsmöglichkeit mit ganz besonderen Bedingungen. Hier erläutern wir dir, welche Punkte für deinen Antrag wichtig sind.

1) Die Voraussetzungen für die BAföG-Förderung des Schüleraustausches

  • Schüler können Auslands-BAföG erhalten unabhängig von der Dauer der Schulzeit (G8 oder G9); beides wird gefördert, wenn du in der 10. bzw. 11. Klasse ins Ausland gehst.
  • Die Schule im Ausland muss deiner Schule in Deutschland gleichwertig sein. das sollte normalerweise kein Problem sein, weder an einer High School in den USA oder einem anderen englischsprachigen Land noch in anderen Ländern mit anerkanntem Schulsystem.
  • Dein Schulbesuch im Ausland muss mindestens sechs Monate dauern.

Einzelheiten zu den weiteren Voraussetzungen des Auslands-BAföG findest du in diesem Blog-Beitrag auf dem Schüleraustausch-Portal.

2) Wie hoch ist der finanzielle Wert der Förderung für den Schüleraustausch?

Die Höhe der Förderung ergibt sich aus einem Rechengang. Ausgangspunkt ist der ermittelte Bedarf plus Reisekosten. Davon wird ggf. ein Abzug vorgenommen, je nachdem wie hoch das Einkommen deiner Eltern ist. SchülerInnen der gymnasialen Oberstufe können Auslands-BAfög bis zu einem Jahr erhalten. Das  Auslands-BAföG bekommst du in voller Höhe als Zuschuss.

Details zur Höhe des Förderbetrages findest du in diesem Blog-Beitrag auf dem Schüleraustausch-Portal.

3) Wo kann man Auslands-BAfög für den Schüleraustausch beantragen?

Für die Beantragung und Auszahlung sind die Auslands-BAföG-Ämter zuständig. Dies sind die Schulbehörden und Studentenwerke in Deutschland, die sich jeweils auf einzelne Zielländer spezialisiert haben. So ist für den Schüleraustausch nach USA das Studierendenwerk Hamburg in Hamburg zuständig.

4) Der BAföG-Antrag für das Auslandsjahr: online und offline

Warum ist ein Online-Antrag für den Schüleraustausch sinnvoll?

Die BAföG-Ämter haben die Möglichkeit eingerichtet, den Antrag online auszufüllen. Jedes Amt hat seine eigene Lösung. Haupt-Vorteil eines Online-Antrages ist, dass die Eingaben zumindest oberflächlich auf Richtigkeit geprüft werden und so verhindert wird, dass unbedingt erforderliche Angaben und Unterlagen vergessen werden. Am Ende wird auch eine Liste der Unterlagen angezeigt, die neben dem Antrag noch beim Amt eingereicht werden müssen. Einen BAföG-Antrag auszufüllen, dauert seine Zeit und ist durchaus fehleranfällig – hinter jedem Feld kann sich eine entscheidende Angabe verbergen.

Der Antrag auf Papier auf der Grundlage des online-Antrages

Normalerweise ist es daher erforderlich, dass du die Unterlagen zusammen stellt und mit dem ausgedruckten und unterschriebenen Antrag dem Amt schickt. Erst damit ist der Antrag formal wirklich beim Amt eingegangen.

Tipp: Falls die Zeit knapp wird, kannst du zunächst einen formlosen Antrag stellen und danach den Online-Antrag bearbeiten.

5) Wann solltest du das Auslands-BAföG beantragen?

Da die Beantragung des BAföG mit einigem bürokratischen Aufwand verbunden ist, solltest du dies frühzeitig in Angriff nehmen. Die Bundesregierung empfiehlt, dass der Antrag mindestens sechs Monate vor Förderbeginn gestellt wird. Weitere Informationen zur Beantragung von Auslands-BAföG findet du unter www.bafög.de.

Weitere Tipps zum Auslands-BAföG für den Schüleraustausch

Hier findest du weitere Blog-Beiträge:

www.schueleraustausch-portal.de/detail/schueleraustausch-so-kannst-du-bafoeg-fuer-das-auslandsjahr-nutzen/

www.schueleraustausch-portal.de/detail/schueleraustausch-wie-hoch-ist-die-foerderung-des-auslandsjahrs-mit-bafoeg/

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Für unsere Aktivitäten arbeiten wir mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch vermitteln.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info(at)schueleraustausch-portal.de

Außer auf diesem Portal stellen wir gute Austauschorganisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen

Instagram

© 2015 Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Mitglied im
Logo Bundesverband Deutscher Stiftungen
anerkannte Einsatzstelle
Logo FSJ Kultur
anerkannte Einsatzstelle
Logo BFD