Schüleraustausch USA: Wie ein High School-Jahr auch nach dem Abitur möglich ist

Grundsätzlich findet der Schüleraustausch USA während der Schulzeit statt – wie man nach dem Abitur an eine High School kommt

Schüleraustausch USA: High School in den USA

Der Schüleraustausch an einer High School in den USA hat spezielle Reize, vor allem wegen des berühmten „High School-Spirits“. Normalerweise gehen die jungen Leute während ihrer Schulzeit in Deutschland für ein Schuljahr oder kürzer in die USA und kommen dann zurück, um das Abitur in Deutschland zu machen. Welche Möglichkeiten haben Schüler, die bereits ihr Abitur haben, noch an eine High School in den USA z gehen, um dort das letzten Schuljahr zu erleben?

1 Nach dem Schulabschluss in Deutschland: Die Alternativen für junge Leute

Wer hier das Abitur bekommen hat, kann sich entscheiden, wie es weiter gehen soll. Das kann eine Ausbildung, ein Studium oder der direkte Einstieg in einen Beruf sein. Man kann aber auch etwas anderes machen, von einer Weltreise bis zum Auslandstrip. Viele junge Leute wollen nach dem Abitur ein Jahr eine Auszeit nehmen und dabei die Welt entdecken. Dieses Gap Year kann auch einen Aufenthalt an einer High School umfassen.

2 Schüleraustausch USA nach dem Abitur und die Schule in Deutschland

Mit dem Abitur ist die Zuständigkeit der deutschen Schule beendet. Anders als während der Schulzeit können die Schüler nun unabhängig von der Schule entscheiden und handeln.

3 Schüleraustausch USA nach dem Abitur und die öffentlichen High Schools

Die öffentlichen High Schools in den USA nehmen Austauschschüler im Rahmen des J-1 Visums der US-Regierung auf. Das sind die USA Classic-Programme, bei denen die Schüler eine staatliche High School besuchen und in einer Gastfamilie in der Nähe leben. Schule und Gastfamilie werden von der Austauschorganisation allein ausgesucht, und zwar USA-weit. Für dieses Programm gibt es staatliche Subventionen von der US-Regierung, die mit engen Vorgaben verbunden sind.

Dazu gehört, dass die Schüler in Deutschland die Schule noch nicht abgeschlossen haben dürfen. Genau genommen dürfen sie im Heimatland nicht bereits 11 Schuljahre abgeschlossen haben. Bei der Einreise dürfen die Schüler maximal 18,5 Jahre alt sein. Außerdem sind im USA Classic-Programm grundsätzlich nur Ganzjahresaufenthalte möglich. Daher wird ein High School-Aufenthalt in den USA für deutsche Abiturienten nur im Ausnahmefall im Rahmen des J-1 Visums möglich sein.

4 Schüleraustausch USA nach dem Abitur und die privaten High Schools

Private High Schools können Schüler aus dem Ausland im Rahmen des F-1 Visums der US-Regierung aufnehmen. Dann entfallen die meisten Restriktionen, allerdings auch die Subventionen. Daher können Abiturienten auch nach dem Schulabschluss in Deutschland in die USA gehen und an einer privaten High School einen Schüleraustausch absolvieren. Dies wir bei den Austauschorganisationen als USA Select-Programm bezeichnet.

5 Schüleraustausch USA nach dem Abitur die beste High School finden

Auf dem deutschen Markt gibt es viele Anbieter für den Schüleraustausch USA. Ein Teil der Austauschorganisationen bietet auch USA SELECT-Programme an. Dabei gibt es Unterschiede bei Preis und Leistung. Das Angebotsspektrum ist jeweils davon abhängig, mit welchen High Schools die Austauschorganisationen Kooperationsabkommen haben. Davon hängt auch ab, ob und an welchen High Schools sie Schüleraustausch für Abiturienten anbieten.

Daher ist die Auswahl der passenden Austauschorganisation die erste Aufgabenstellung. Vereinfacht wird das, wenn man eine seriös vor-selektierte Auswahl nutzt, wie die Anbietersuche auf dem SchülerAustausch-Portal. Danach kommt das persönliche Gespräch mit den Austausch-Organisationen. Dafür gibt es die bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen der gemeinnützigen Stiftung Völkerverständigung, die nur qualifizierte Anbieter zulässt. Orte und Termine: www.aufindiewelt.de/messen. Der Eintritt ist frei.

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Wir arbeiten mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte nach der Schule vermitteln.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info(at)schueleraustausch-portal.de

Außer auf diesem Portal stellen wir gute Austauschorganisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen

Instagram