Schüleraustausch USA: Wie aus einer Klassenfahrt nach England für Lea ein Auslandsjahr in den USA wurde

Für Lea hat sich der Schüleraustausch in den USA gelohnt. Sie würde es jederzeit wieder machen

Lea im Schüleraustausch USA

Rückblick von Lea aus Lea aus Nordrhein-Westfalen. Sie hat ihr Auslandsjahr mit unserem Austausch-Stipendium in Texas in den USA verbracht. Weitere Berichte von Lea findest du hier:

Warum sie den Austausch machen wollte und wie sie alles vorbereitet hat.

Ihre Erlebnisse in den USA

Du hast unser Taschengeldstipendium bekommen, was machst du ehrenamtlich in Deutschland?

 

Ich war sehr in meiner Schule involviert und habe in meinem Judoverein als Co-Trainerin mitgeholfen.

In welchem Land und wie lange hast du dein Austauschjahr verbracht?

In den USA für 10 Monate.

Warum hast du dich für den Schüleraustausch in den USA entschieden?

Ich wollte in ein Englisch-Sprachiges Land und da ich viel von Amerika mitgekriegt habe, durch Musik, Filme, Nachrichten, wollte ich selber sehen, was davon ist wahr und was nicht.

Wie groß war der Kulturschock? Was hat dich in den USA am meisten beeindruckt?

Nicht besonders groß, da Deutschland und Amerika zwei sehr moderne Länder sind. Am meisten hat mich das Schulleben hier beeindruckt.

Wie kamst du mit deiner Gastfamilie in den USA zurecht?

Sehr gut. Ich habe in ihnen eine zweite Familie gefunden.

Was waren deine schönsten und deine wichtigsten Erfahrungen im Schüleraustausch in den USA?

Teil des Schullebens zu sein, neue Freunde, viele neue Orte besucht

Es geht ja nicht alles immer rosig zu. Was hat dir nicht gefallen? Was waren negative Erfahrungen?

Man war sehr auf seine Gastfamilie oder Freunde angewiesen, wenn man irgendwo hin wollte.

Hast du in den USA bleibende Freundschaften geschlossen?

Ja

Hast du neue Hobbies?

Nein

Du bist jetzt wieder in Deutschland. Alles wie gehabt (Familie, Freunde, Schule)?

Man denkt, dass sich alles verändert, aber es ist eigentlich alles wie vorher.

Hast du Pläne deine Auslandserfahrungen in den USA zu nutzen?

Ich möchte auf jeden Fall ein Semester während meines Studiums im Ausland verbringen.

Wovon können sich die Deutschen eine Scheibe abschneiden?

Von dem Schulleben und dem School Spirit.

Deine drei Tipps für alle, die zum Schüleraustausch in die USA gehen wollen

1.    Sei offen für neues
2.    Habe keine zu hohen Erwartungen
3.    Mach alles mit, was du machen kannst, denn hinterher bereust du nur das was du nicht gemacht hast

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Wir arbeiten mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte nach der Schule vermitteln.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info(at)schueleraustausch-portal.de

Außer auf diesem Portal stellen wir gute Austauschorganisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen

Instagram