Schüleraustausch USA: Wie Antonia in Amerika angekommen ist und die ersten Freunde gefunden hat

Der Start von Antonia in der High School war nicht einfach. Wie sie an der High School Freunde gefunden hat

Schüleraustausch USA mit Stipendium: Antonia in Maryland

Antonia kommt aus Brühl in Nordrhein-Westfalen. Sie verbringt ihr Auslandsjahr mit einem Austausch Stipendium der Stiftung Völkerverständigung in den USA. Sie berichtet hier über ihre Erfahrungen. Alles zu ihrem Auslandsjahr und zu anderen Austauschschülern in Amerika könnt ihr hier lesen: www.schueleraustausch-portal.de/blog-usa/

Schüleraustausch USA: Mein Abschied von Zuhause

Endlich war es dann so weit: Meine Familie hat mich an den Flughafen in Frankfurt gebracht, um sich von mir zu verabschieden. Der Abschied fiel mir nicht sehr schwer. Trotzdem sind paar Tränen geflossen, was ich für total normal halte.

Schüleraustausch USA: Der Flug nach Baltimore und die Ankunft bei meiner Gastfamilie

Mein Flug nach Amerika dauerte etwa 9 Stunden, bis ich in Baltimore gelandet bin. Dort haben meine Gasteltern mich abgeholt. Ich war sehr aufgeregt und voller Adrenalin.

Schüleraustausch USA: Die erste Woche war überwältigend

Die erste Woche war einfach überwältigend für mich ich hatte so viel erlebt und die Woche verflog so schnell. Nach paar Tagen hatte ich mich schon in meiner Gastfamilie eingelebt und mich richtig wohl gefühlt. Mir wurden die Freunde und Familie vorgestellt und alle sind total lieb und ich habe mich direkt willkommen gefühlt.

Schüleraustausch USA: Mein Start in der High School

Für mich begann die Schule direkt in der ersten Woche. Die ersten Wochen waren relativ schwer für mich. Es fiel mir manchmal schwer Anschluss zu finden, da meine Schule relativ klein ist und ich die einzige deutsche Austauschschülerin bin.

Schüleraustausch USA: Freunde finden in der High School

Generell waren alle Mitschüler an Austauschschüler gewöhnt. Also musste ich auf sie zugehen um Freundschaften zu schließen. Das hatte mich am Anfang etwas runtergezogen. Aber nach zwei bis drei Wochen wurde es dann immer besser. Jetzt habe ich einige Freunde und Kontakte.

Schüleraustausch USA: Ausflug mit der Gastfamilie ans Meer

Letztes Wochenende war ich sogar mit meiner spanischen Freundin und meiner Gastfamilie am Meer in Ocean City. Es war eine tolle Zeit und das Meer und der Strand waren einfach traumhaft.

Schüleraustausch USA: Das Fazit meiner ersten Monate

Wenn ich ein kurzes Feedback von meinen ersten Monaten in Amerika geben müsste, würde ich sagen dass ich schon sehr viele Erfahrungen hier hatte und mit Höhen und Tiefen auskommen musste.

Trotz allem bin ich super froh hier zu sein und habe viel Freude an meinem Auslandsjahr. Jetzt geht es mir echt gut und ich freue mich jeden Tag auf einen weiteren. Also denkt dran, ihr dürft nie aufgeben sondern müsst immer weiter kämpfen und Geduld haben, denn alles braucht seine Zeit.

Eure Antonia

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Wir arbeiten mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte nach der Schule vermitteln.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info(at)schueleraustausch-portal.de

Außer auf diesem Portal stellen wir gute Austauschorganisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen

Instagram