Schüleraustausch nach Großbritannien: Ist Wales eine Alternative zu England?

Junge Leute wollen für das Auslandsjahr vor allem in englischsprachige Länder. Die Argumente für den Schüleraustausch in Wales

Das Auslandsjahr in Großbritannien ist bei jungen Leuten traditionell begehrt

Großbritannien gehört international zu den wichtigsten Zielen für den Schüleraustausch. Die Gründe sind klar: Das Land ist attraktiv, bietet viele Zeugnisse der Geschichte und mit London eine der spannendsten Metropolen der Welt. Das britische Bildungssystem gehört zu den besten der Welt und bietet eine besonders intensive Förderung der jungen Leute. Viele deutsche Schüler zieht es auch wegen der Nähe und der Chance, besonders gutes Englisch zu lernen, auf die Insel. Weniger bekannt ist, dass nicht nur in England sondern auch in Wales gute High Schools für Austauschschüler zur Verfügung stehen.

Schüleraustausch nach Wales: Insider-Informationen aus der Praxis

Junge Leute und Familien, die jetzt ein Auslandsjahr in der englischsprachigen Welt planen, stellen sich die Frage, ob Wales eine Alternative für den Schüleraustausch sein kann. Dazu haben wir mit der Austauschorganisation Barnes Educational Services gesprochen. Barnes ist eine traditionsreiche Organisation mit Sitz in England, die deutschen Schülern High School-Aufenthalte in England und Wales ermöglicht. Das Angebot des Familienunternehmens umfasst mehr als 20 High Schools in England und Wales. Wir haben mit Ric Carby, dem Inhaber von Barnes, gesprochen zum Thema „Schüleraustausch nach Wales“:

Auslandsjahr in Großbritannien: Was spricht für Wales?

Innerhalb des Vereinigten Königreiches ist Wales im Vergleich zu England weniger bekannt. Wales hat nur 3 Millionen Einwohner, ist aber genauso interessant. Die Waliser sind stolz auf ihre eigene Identität, z.B. erhalten sie die walisische Sprache lebendig und unterrichten sie bis zum 16. Lebensjahr.

Sie sind auch sehr liebenswert und freundlich. Wales hat herrliche Landschaften; ein Viertel seiner Fläche besteht aus Nationalparks und Gebieten von außerordentlicher Schönheit, umgeben von einer meist felsigen Küste und vielen Sandstränden.

Welche Angebote für High School Aufenthalte gibt es in Wales generell?

Barnes bietet High School im Süden von Wales, wo ein Großteil der Bevölkerung wohnt  und eine gute Verbindung zu London besteht (1 Stunde 50 Minuten). Das Schulwesen und die Angebote sind identisch mit England für Schüler ab 16 Jahren und eignen sich für Schüler, die gerne in einer kosmopolitischen Stadt leben und die Möglichkeit für Aktivitäten in der schönen Landschaft und an der Küste haben möchten.

Die Besonderheiten der Angebote von Barnes für Wales

Internationale Schüler ab 16 Jahren belegen den 2jährigen A-Level-Kurs und wohnen bei einer liebevollen Gastfamilie. High School-Programme sind ab einer Dauer von drei Monaten möglich. Unsere Schüler lieben das Leben in Wales sehr; sie haben engen Kontakt mit ihren Gastfamilien, die sie später öfters besuchen.

Wenn du mehr über Barnes wissen willst:
Die Angebote dieser Organisation findest du in der Anbietersuche des Schüleraustausch-Portals. Mit Mitgliedern des Teams kannst du auch persönlich sprechen, und zwar auf den bundesweiten AUF IN DIE WELT-Messen der Deutschen Stiftung Völkerverständigung.

Fotos auf dieser Seite: Barnes, Stiftung Völkerverständigung

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Wir arbeiten mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte nach der Schule vermitteln.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info(at)schueleraustausch-portal.de

Außer auf diesem Portal stellen wir gute Austauschorganisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen

Instagram