Schüleraustausch in Chile: Die Schule ist in Chile ganz anders als in Deutschland

Im Schüleraustausch in Chile hat Antonia kaum Zeit für Heimweh

Schüleraustausch Chile: Sport in der Schule

Antonia aus Dortmund war mit unserem Stipendium in Patagonien in Chile. Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen. Alles zu ihrem Auslandsjahr und zu anderen Austauschschülern in Lateinamerika könnt ihr hier lesen: https://www.schueleraustausch-portal.de/blog-lateinamerika

Schüleraustausch: Die Schule in Natales im Süden von Chile

Meine Schule hier ist klein und übersichtlich, zudem bin ich auch die erste Austauschschülerin hier und wurde daher mit offenen Armen empfangen. Nach dem ersten „Schock“ über das chilenische Schulsystem, das sich wesentlich vom deutschen unterscheidet, habe ich es mittlerweile aber akzeptiert.

Der Unterricht ist meist langweilig und läuft fast immer nach dem gleichen Schema ab. Texte und Aufgaben werden meist diktiert und Arbeitsblätter selten verteilt. Nach der eigenen Meinung wird nie gefragt und Diskussionen werden erst recht nicht geführt, es wird im Unterricht weder argumentiert noch debattiert. Wir Schüler werden hier niemals nach unserer eigenen Meinung gefragt. Hausaufgaben gibt es auch nicht, so dass ich die Nachmittage immer frei habe.

Schüleraustausch Chile: Schuluniformen sind hier Pflicht

Die Schuluniform ist für mich schon etwas ganz Normales geworden. Ich trage sie auch sehr gerne, denn ich fühle mich durch sie meinen Mitschülern gleich. Auch sie hat dazu beigetragen, dass ich mich in der Schule schneller eingelebt habe. Sie hat mich vom ersten Tag an mit meinen Mitschülern verbunden.

Jeden zweiten Montag stellen sich alle Schüler und Lehrer in der Eingangshalle der Schule auf und es wird die Nationalhymne gesungen. Dabei wird auch die Nationalflagge aufgestellt und alle sollen die Fahne ansingen. Das war für mich etwas ganz Eigentümliches und Neues, da ich es in Deutschland nur kenne, dass die Nationalhymne eigentlich nur zur Fußball-WM/-EM bzw. zu besonderen Staatsempfängen gesungen wird.

Schüleraustausch Chile: Sommerferien Von Dezember bis Anfang März!

Die Sommerferien habe ich größtenteils in Zentral-Chile verbracht, da ich mit meiner Gastfamilie für sieben Wochen zu Freunden und Verwandten in den Urlaub gefahren bin.

Eure Antonia

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist in der Nähe von Hamburg. Wir arbeiten mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte nach der Schule vermitteln.

Wir freuen uns über Beiträge zum Blog
info(at)schueleraustausch-portal.de

Außer auf diesem Portal stellen wir gute Austauschorganisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter auch im Rahmen unserer AUF IN DIE WELT-Messen vor. Zu den nächsten Messen

Instagram