SchülerAustausch-Messe in Frankfurt am 05.11.2016

Unsere Messe bietet dir umfassende Informationen für deinen Weg in die Welt

  • mit der Ausstellung der führenden deutschen Austausch-Organisationen
  • mit Vertretern wichtiger Zielländer und neutraler Beratungsinstitutionen
  • mit Fachvorträgen anerkannter Experten und
  • mit Erfahrungsberichten ehemaliger Austauschschülerinnen und -schüler

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Informationsmaterial zur SchülerAustausch-Messe

  • Exklusiv für die Besucher der SchülerAustausch-Messen 2016: Die Broschüre zu den SchülerAustausch-Messen "Schüleraustausch international 2016" mit Informationen, Erfahrungsberichten, Praxistipps und Checkliste. 44 Seiten konzentrierte Informationen für deinen Auslandsaufenthalt. Die Broschüre kannst du dir am Stand der Deutschen Stiftung Völkerverständigung kostenfrei abholen.

  • Unsere E-Books Schüleraustausch KOMPAKT mit Überblick, Praxistipps, Checkliste und Anbieter-Übersichten - aktuell, kompakt, fachlich fundiert und kostenfrei. Du kannst folgende E-Books herunterladen:
    Themenreports: Anbieter-Auswahl, Austausch-Stipendien, High School, Nach der Schulzeit, Sprachreisen
    Länder-Reports für USA, Australien, Kanada, Neuseeland

  • In der Anbieter-Suche findest du online weitergehende Informationen zu den führenden Austausch-Organisationen mit Direkt-Links zu ihren Angeboten - übersichtlich, einfach zu vergleichen und mit der Möglichkeit, Info-Material und Beratungen kostenfrei abzufordern.

SchülerAustausch-Messe: Insider-Informationen zu Auslandsaufenthalten und Austausch-Stipendien

  • Die SchülerAustausch-Messen bieten dir umfassende Informationsmöglichkeiten für Auslandsaufenthalte
  • während der Schulzeit: Der klassische Schüleraustausch (High School),  Internate, Privatschulen, Ferien- und Sommercamps, Praktika und Sprachkurse – ob für ein ganzes Jahr, sechs Monate oder als Kurzprogramm
  • nach der Schulzeit: Au Pair, Colleges, Freiwilligendienste, Praktika, Sommercamps,  Sprachreisen, Studieren im Ausland, Work and Travel
  • insgesamt: einen Überblick über den "Markt", praktische Tipps zur Vorbereitung und zur Auswahl von Sprache, Zielland, Angebot und Austauschorganisation sowie Hinweise auf Fördermöglichkeiten und die Austausch-Stipendien
  • Die Messe im Video: Hier kannst du einen Blick in eine Messe werfen: Zum Video

Das Programm der SchülerAustausch-Messe in Frankfurt

Beratung am Messestand
Blick in die Ausstellung
Vorträge von Fachleuten
Erfahrungsberichte Ehemaliger

ERÖFFNUNG

10.00 bis 16.00 Uhr: MESSE
Die ganze Welt im Blick: Informationen über Schulaufenthalte (High School), Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland, Work and Travel
Die führenden Austausch-Organisationen und neutrale Beratungsinstitutionen informieren und beraten an den Ständen.
Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung informiert über Fördermöglichkeiten und die Austausch-Stipendien.

Ab 11.00 Uhr: VORTRÄGE
Parallel zur Messe finden Vorträge von Fachleuten und ehemaligen Austauschschülern zu folgenden Themen statt:

  • Auslandsaufenthalte für Jugendliche - was ist wichtig?
  • Erfahrungen als Austauschschüler
  • Nach der Schule ins Ausland
  • Stipendien und andere Finanzierungsmöglichkeiten
  • Studium weltweit: Colleges und Universitäten
  • Wie finde ich die richtige Austauschorganisation?

Aus aktuellem Anlass können sich Änderungen ergeben. Daher aktualisieren wir das Programm hier laufend. Den detaillierten Programmablauf mit den Vortragszeiten findest du kurz vor dem Messetermin hier zum Herunterladen.

Die Partner der SchülerAustausch-Messe

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

Deutsche Stiftung Völkerverständigung

Liebigschule

Liebigschule Frankfurt am Main

Study in Australia

Australisches Generalkonsulat

Eurodesk

Eurodesk

HanseMerkur

HanseMerkur Reiseversicherung AG

Institut Français Deutschland

Institut Français Deutschland

Logo Botschaft von Kanada in Deutschland

Botschaft von Kanada in Deutschland

Botschaft von Neuseeland

Botschaft von Neuseeland - Education New Zealand

Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika

Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika

Deine Anreise zur SchülerAustausch-Messe in Frankfurt

Die Liebigschule
Die Liebigschule

Die SchülerAustausch-Messe ist für Schüler, Eltern und Pädagogen geöffnet von 10 bis 16 Uhr in der Liebigschule, Kollwitzstraße 3, 60488 Frankfurt am Main. Der Eintritt ist frei.

Die Liebigschule ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: U-Bahnstation Stephan-Heise-Straße (U 6), von Frankfurt Main Hauptwache (City), U6 Richtung Frankfurt (Main) Heerstraße, Fahrtzeit 13 Minuten.

Liebigschule: Anfahrt mit dem PKW
über die A5: Bei Ausfahrt 18-Nordwestkreuz Frankfurt auf A66 in Richtung F-Miquelallee fahren / Bei Ausfahrt 20-Frankfurt am Main-L.-Landmann-Straße Richtung F-Praunheim fahren / Auf Ludwig-Landmann-Straße/K821 / Ausfahrt Richtung Friedhof Westhausen/Heinrich-Lübke-Straße/Siedlung Westhausen/Liebigschule / Auf Kollwitzstraße/ Liebigschule Kollwitzstraße 3 (auf der rechten Straßenseite)

Mit dem DB-Veranstaltungsticket bietet die Deutsche Bahn AG allen Besuchern der SchülerAustausch-Messe eine kostengünstige und umweltfreundliche Möglichkeit zur Anreise.

Fotos auf dieser Seite: Deutsche Stiftung Völkerverständigung, Liebigschule Frankfurt

zum Seitenanfang

© 2015 Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Mitglied im
Logo Bundesverband Deutscher Stiftungen
anerkannte Einsatzstelle
Logo FSJ Kultur
anerkannte Einsatzstelle
Logo BFD