Schüleraustausch USA: Navina ist in Kalifornien angekommen

Zwischenstopp in New York: New York ist einfach eine unfassbare Stadt

Navina bei der Ankunft in New York

Hallo aus den USA!

Ich bin vor vier Tagen bei meiner Gastfamilie angekommen und hatte davor noch zwei sehr aufregende Tage in New York, in denen ich zusammen mit anderen Austauschülern noch einmal auf unser kommendes Jahr vorbereitet wurde und New York erkundet habe. Es waren wirklich zwei beeindruckende Tage, die ich vermutlich niemals vergessen werde. New York ist einfach eine unfassbare Stadt, dessen Wirkung man vermutlich erst dann ganz versteht, wenn man einmal dort gewesen ist.

Der Flug zu meiner Gastfamilie nach Kalifornien

Nach diesen aufregenden Tagen in New York wurde es dann aber auch schon sehr bald ernst: ich bin zu meiner Gastfamilie geflogen. Der sechsstündige Flug kam mir doppelt so lang vor und ich war vermutlich noch nie in meinem Leben so aufgeregt jemanden kennenzulernen, wie in diesem Moment im Flugzeug. Als ich dann endlich aus dem Flieger in Los Angeles stieg, konnte ich bereits die ersten Palmen aus dem Fenster sehen und versuchte nicht den Überblick in diesem riesigen Flughafen zu verlieren. Als ich dann auf meine Gastmutter traf, war ich sehr erleichtert. Sie umarmte mich herzlich und ich wurde mit dem typisch amerikanischen ,,how are you doing" begrüßt. Auf dem Weg nachhause unterhielten wir uns sehr gut und ich kann bereits schon sagen, dass wir uns klasse verstehen.

Jetzt bin ich seit ein paar Tagen bei meiner Gastfamilie in Camarillo in Kalifornien

Wir leben hier zusammen mit 5 Kindern. Drei davon sind die eigenen meiner Gasteltern und dann gibt es noch einen anderen Austauschüler aus China und mich. Trotz der für mich ungewohnt vielen Menschen fühle ich mich sehr wohl hier und verstehe mich super mit allen. Die letzten paar Tage verbrachten wir damit uns die Stadt anzusehen, an den Strand zu fahren, meine High School zu besichtigen und andere Familienaktivitäten zu machen. Bald fängt die Schule an und ich freue mich wirklich sehr darauf. In Deutschland war das leider nie so...

Mein Taschengeldstipendium verwende ich in der nächsten Zeit für Schulsachen, von denen ich eine Menge brauchen werde, wie meine Gastschwester mich schon vorwarnte.

Bis bald
Eure Navina

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch vermitteln.

Instagram

© 2015 Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Mitglied im
Logo Bundesverband Deutscher Stiftungen
anerkannte Einsatzstelle
Logo FSJ Kultur
anerkannte Einsatzstelle
Logo BFD