Schüleraustausch Brasilien: Hannah ist in Minas Gerais angekommen

Der brasilianische Winter ist frostiger als gedacht

Hannah aus Berlin verbringt ihr Auslandsjahr mit unserem Austausch-Stipendium in Brasilien. Sie berichtet hier über ihre Erfahrungen

Estou muito bem! Aber so was von!

Ich bin seit inzwischen fast einer Woche in Brasilien, verstehe noch nicht viel, habe dafür schon einen leichten Sonnenbrand und eine WUNDERBARE Gastfamilie, die mich in den letzten Tagen ganz selbstverständlich in ihren Alltag, ihren Freundeskreis, ins Kino und heute Morgen auf einen ausgedehnten Waldspaziergang mitgenommen hat. 

Minas Gerais, der Bundesstaat in dem ich hier lebe, ist sehr bergig und das Wohnhaus meiner Gastfamilie auf ca. 1300 Metern Höhe. Deshalb ist der brasilianische, eigentlich sehr moderate Winter hier oben, vor allem morgens und abends, bisschen frostiger und ich habe das Gefühl für den ersten Monat falsch gepackt zu haben.

Ich habe noch knapp eine halbe Woche Winterferien, dann beginnt der Ernst des Lebens. Ob ich mich darauf freue, weiß ich gerade noch nicht, momentan überwiegt noch der Respekt vor der Sprache und dem, für meinen Geschmack, viel zu frühen Unterrichtsbeginn. Trotzdem bin ich sehr neugierig auf die Menschen, die ich in der Schule kennenlernen werde!

Und bin sehr glücklich, dass ich jetzt gerade hier bin!

Das Stipendium werde ich in den nächsten Tagen in Schuluniform, Bücher und wahrscheinlich eine weitere lange Hose investieren.

Um abraço

Hannah

Über uns

Wir sind die Deutsche Stiftung Völkerverständigung. Die Stiftung ist gemeinnützig. Sitz der Stiftung ist Ahrensburg in der Nähe von Hamburg. Für die Aktivitäten arbeitet die Stiftung mit Partnern und Förderern in ganz Deutschland zusammen. Mit diesem Blog wollen wir dir Erfahrungsberichte, Tipps & Tricks zum Thema Schüleraustausch vermitteln.

Instagram

© 2015 Deutsche Stiftung Völkerverständigung
Mitglied im
Logo Bundesverband Deutscher Stiftungen
anerkannte Einsatzstelle
Logo FSJ Kultur
anerkannte Einsatzstelle
Logo BFD